Die Heilkraft von Brottrunk – Kwas

Kwas - BrottrunkEin traditionelles Getränk Russlands ist der Brotrunk – auch Kwas genannt. Durch den Gährungsprozess von Wasser und Vollkornbrot entsteht Milchsäure. Bei der Milchsäurevergährung entstehen probiotische Bakterien die eine gesunde Darmflora aufbauen und die Abwehrkräfte stärken. Brottrunk zählt zu einem der wirksamsten Naturheilmittel und wird bei vielerlei gesundheitlichen Beschwerden eingesetzt. Die speziellen Mikroorganismen (Probiotika), sind in der Lage, den Darm lebend zu erreichen um dort ihre gesundheitsförderliche Wirkung zu entfalten.

Auch in medizinischen Kreisen wird von der heilenden Wirkung berichtet. Die enthaltene Milchsäure stärkt das Immunsystem und wirkt sich positiv auf die Darmflora aus. Neben den Brotsäurebakterien und der Hefe, stecken im Brottrunk u.a. viele Mineralstoffe, Spurenelemente, Vitamine (u.a. Vitamin B1, B2 ,B12 und K) sowie Aminosäuren. Der Trunk verbessern den Sauerstofftransport des Blutes und stabilisiert die Abwehrkräfte. Bei einer Candida-Albicans-Erkrankung (Darmpilz) kann der Brottrunk einen sehr positiven Effekt erzielen.

Zutaten und Anwendung von Brottrunk

Die Grundzutaten des Trunkes sind Vollkornbrot und Wasser. Durch den Gärungsprozess entsteht die Milchsäure, die für den säuerlichen Geschmack des Getränks verantwortlich ist. Um sein Immunsystem zu stärken, empfiehlt es sich jeden Morgen ein kleines Glas auf nüchternen Magen zu trinken. Eine Brottrunk-Kur sollte (1 bis 2 mal im Jahr) für mindesten 3 Monate durchgeführt werden. Während dieser Zeit trinkt man 2 mal täglich (am besten vor den Mahlzeiten) jeweils 0,2 Liter in keinen Schlucken. Beim Fasten eignet sich der Trunk sehr gut als Kraftspender, und hat nur sehr wenigen Kalorien.

Kanne_BrottrunkWenn Sie Ihren Brottrunk nicht selbst herstellen möchten, dass verlassen Sie sich auf jahrzehntelange Erfahrung und nutzen Sie den Kanne Brottrunk.

Empfehlung: trinken Sie täglich 1-3 Gläser 1:10 verdünnt.

Der Kanne Brottrunk enthält lebendige Brotsäurebakterien, Milchsäure, Enzyme, Aminosäuren, Mineralstoffe und Vitamine. Der mehr oder weniger starke Bodensatz enthält sehr viele lebendige koloniebildende Milchsäurebakterien und Hefen.

Der Kanne Brottrunk ist sauer! Die während der Fermentation gebildeten Milchsäurebakterien produzieren Milchsäure und säuern das Getränk auf einen pH-Wert von 3,0 – 3,1 ein.

Dennoch wirkt der Kanne Brottrunk auf Zellebene nicht sauer sondern basisch, da die vorhandene Milchsäure in die Zelle drängt im Austausch mit dort abgelagerten Säuren und Schlacken die dann ausgeschwemmt werden. Die Milchsäure wird in der Zelle zu Kohlensäure und Wasser verstoffwechselt bzw. verbrannt. Bei diesem Prozess werden somit problematische Säuren ausgeschwemmt – Der Körper wird entsäuert.

Wo bekomme ich Brottrunk?

Brottrunk gibt es in fast jedem Reformhaus und in vielen Supermärkten im Diätprodukteregal.

Kaufen Sie hier Kanne Brottrunk in Bio-Qualität

Check Also

Verdauung

Wie entstehen aus Symptomen Erkrankungen

Häufig hört man die Aussage, dass fast alle unsere Erkrankungen aus einer schlechten oder falschen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*