Pendeln – die Grundlagen

Karte nicht verfügbar

Datum/Zeit
Date(s) - 16.06.2018
10:00 - 17:00

Veranstaltungsort
Heilpraktikerschule Schwerin

Kategorien


Pendeln ist eine einfache Methode zur Kommunikation mit dem eigenen Unterbewusstsein. Pendeln kann jeder lernen.

Wie bei jeder Methode ist zu Anfang etwas Training notwendig, um gute und zuverlässige Resultate zu erzielen.
Die Radiästhesie ist die Kunst des Messens feiner Energien, wofür hauptsächlich Pendel eingesetzt werden. Das Besondere daran ist, dass der Körper des Messenden Teil der Messvorrichtung wird.

Das Pendel ist fast unbegrenzt einsetzbar. Grundsätzlich kann alles ausgependelt werden (Mensch und Tier), wie beispielsweise: Arzneimittel, Nahrungsmittel, Edelsteine in Bezug ihrer Echtheit, Erdstrahlen, Tiernahrung uvm.
Radiästhesie ist die Lehre der Strahlenfühligkeit des Menschen, die sich überwiegend mit Hilfe von Ruten und Pendeln darstellen lässt. Radiästhesie verlangt von dem, der damit arbeitet, dass er sich öffnen kann für das, was von außen auf ihn einströmt und für das, was das Unterbewusstsein signalisiert.

Pendeln – Kursinhalte

  • Geschichte des Pendelns
  • Material eines Pendels
  • Der Umgang mit dem Pendel
  • Die Diagnostik mit dem Pendel

Wenn Du bereits ein Pendel besitzt, bring es bitte mit. Du kannst auch bei uns ein Pendel erwerben. Wir haben dazu verschiedene Pendel im Angebot, so das Du wählen kannst, welches Pendel am Besten zu Dir passt.

Bookings

Buchungen sind für diese Veranstaltung nicht mehr möglich.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

*